Jetzt zum Newsletter anmelden!

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter mit Tips für dein Immunsystem. Zusätzlich bekommst du 5€ Rabatt auf deine nächste Bestellung in unserem Shop. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden.

Bitte hier eine gültige eMail-Adresse eintragen.
24 / 7 Email Support
Kostenloser Versand
Paypal plus, Vorkasse, Lastschrift
24 / 7 Email Support
Kostenloser Versand
Paypal
Kostenloser Versand
Paypal

Vegan – aber richtig!

Vegan ist Trend – dafür sprechen nicht nur mehr als 900.000 Veganer in Deutschland1, sondern auch die stetig steigende Zahl an als vegan deklarierten Produkten in deutschen Supermarktregalen.

Der bewusste Verzicht auf Produkte tierischen Ursprungs bringt die Herausforderung mit sich, eine optimale Nährstoffversorgung bei einer rein pflanzlichen Ernährung zu garantieren. Denn: Ist der Körper nicht ausreichend mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen versorgt, gerät er aus dem Gleichgewicht. Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten oder Schmerzen (etwa Kopfschmerzen oder Muskelkrämpfe) können die Folge sein.2

Gerade Menschen, die sich bisher wenig mit ihrer Ernährung auseinandergesetzt haben, bezweifeln, dass der Körper ohne Fleisch, Eier, Milch, Käse und dergleichen optimal versorgt werden kann. Zahlreiche Studien jedoch belegen, dass dies mit einer gut geplanten Lebensmittelauswahl durchaus möglich ist.3

Auf die folgenden Nährstoffe ist bei veganer Ernährung besonders zu achten:

 

Vitamin B12 …

… ist an der Blutbildung beteiligt, schützt das Herz-Kreislauf-System und ist für unser Nervensystem unverzichtbar. Umso wichtiger also, dass unser Körper mit Vitamin B12 versorgt ist!

Das Vitamin findet sich fast ausschließlich in tierischen Produkten, weshalb viele Veganer unter Vitamin-B12-Mangel leiden.4

Zwar wird Lebensmitteln wie Wurzel- und Knollengemüse, der Nori-Alge (kommt bei Sushi zum Einsatz) sowie vergorenen Lebensmitteln wie Bier, Sauerkraut und fermentierten Sojaprodukten nachgesagt, Vitamin B12 zu enthalten – allerdings sind die Mengen gering und letztlich wissenschaftlich nicht belegt.

Hier sollten veganer also zu Ergänzungsmitteln greifen. Unser BIOY Mental Up etwa enthält einen starken Vitamin-B-Komplex und ist 100% vegan.

 

Omega-3-Fettsäuren …

… finden sich vor allem in fettreichen Fischsorten wie etwa Lachs – und landen entsprechend nicht auf den Tellern von Veganern.

Fehlt es dem Körper an Omega-3-Fettsäuren, kann sich das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Entzündungen oder neurologische Störungen wie Schizophrenie, Alzheimer, Depressionen und ADHS erhöhen.

Alternative Quellen für Omega-3-Fettsäuren sind pflanzliche Öle wie Raps- oder Olivenöl, allem voran jedoch Leinöl. Letzteres sollte nicht erhitzt, sondern in der Kaltküche verwenden werden.

Chia-Samen haben generell eine hohe Nährstoffdichte – und sind ebenfalls eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren.5

 

Vitamin D3 …

… ist wichtig für unsere Knochen, unser Immunsystem und unsere Stimmung. Es ist eines der wenigen Vitamine, die unser Körper selbst produziert und entsteht bei Sonneneinstrahlung in der Haut.

Zwar können wir es unserem Körper auch über die Ernährung zuführen, allerdings steckt es vor allem in Lebensmitteln, die bei einer veganen Ernährung tabu sind: fettreiche Fischsorten wie Aal, Lachs oder Hering.

Um einem Vitamin-D-Mangel vorzubeugen, werden in den meisten Fällen Vitamin-D-Präparate eingesetzt. Experten empfehlen dies vor allem im Winter, wenn der Vitamin-D-Spiegel durch den Sonnenmangel bei fast allen Menschen sinkt.

BIOY Immun + D3 ist ein solches Präparat – und noch dazu 100% vegan!

 

Zink, Calcium und Eisen …

… sind allesamt Mineralstoffe, die unser Körper für einen reibungslosen Ablauf seiner Stoffwechselprozesse braucht.6

Hülsenfrüchte haben den höchsten Zinkanteil. Wer sich vegan ernährt, sollte also regelmäßig Linsen, grüne Erbsen und Sojabohnen auf seinen Speiseplan setzen.7

Calcium ist mit einem hohen Anteil in Sojamilch vertreten, auch Nüsse & Saaten wie Haselnüsse, Mohn und dergleichen sowie Gemüse wie Spinat, Brokkoli, etc. liefern Calcium in guten Mengen.8

Zur Eisenversorgung können viele pflanzliche Lebensmittel erheblich beitragen, vor allem Hülsenfrüchte, Nüsse, Vollgetreide sowie verschiedene Gemüsearten (etwa Fenchel, Feldsalat, Rucola oder Zucchini) und Trockenfrüchte. Dazu sollte man auf die Eisenaufnahme fördernde Lebensmittel setzen (wichtig: ein hoher Vitamin-C-Gehalt).9

 

Letztlich bewahrheitet sich einmal mehr: Die gute Mischung macht’s!

Die mit einem ** markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
BIOY-Immun+D3-Flasche-Immunstärkung-mit-veganem-VitaminD3 BIOY Immun+D3-1.000 I.E. Immunstärkung mit...
Inhalt 50 ml (39,80 € * / 100 ml)
ab 19,90 € * 119,70 € *
BIOY Mental up 200ml Braunglas BIOY Mental up mit Pflanzenextrakten und...
Inhalt 86.3 Gramm (46,23 € * / 100 Gramm)
ab 39,90 € * 149,70 € *