Jetzt zum Newsletter anmelden!

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter mit Tips für dein Immunsystem. Zusätzlich bekommst du 5€ Rabatt auf deine nächste Bestellung in unserem Shop. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden.

Bitte hier eine gültige eMail-Adresse eintragen.
24 / 7 Email Support
Kostenloser Versand
Paypal plus, Vorkasse, Lastschrift
24 / 7 Email Support
Kostenloser Versand
Paypal
Kostenloser Versand
Paypal

Sieben Sportarten für mehr Spaß im Freien

Mit diesen sieben Trend-Sportarten hast du garantiert Spaß an der frischen Luft

Langsam neigt sich der Sommer dem Ende zu – jetzt kommt die beste Zeit, um vor dem Einbruch der kalten Tage nochmal rauszugehen und sich zu bewegen, ohne allzu sehr ins Schwitzen zu kommen. Denn Bewegung im Freien ist deutlich effektiver als Hallensport: Du musst nicht nur gegen den Luftwiderstand ankämpfen und verbrennst so rund 30 Prozent mehr Kalorien, sondern es ist abwechslungsreicher und ganz nebenbei tankst du auch noch Vitamin D und stärkst deine Abwehrkräfte. Wir haben für dich die neuesten Outdoor-Sportarten mit Spaßfaktor rausgesucht, damit du dein Immunsystem für jede Wetterlage, die bald unausweichlich kommt, ordentlich wappnen kannst. (Und wenn du merkst, dass dieses durch die neuesten Temperaturschwankungen schwächelt, empfehlen wir für draußen das praktische Immun up für unterwegs zum Vorbeugen von fiesen Erkältungen). Rein in die Sportsachen, fertig, los!

Stand-up-Paddeln

Bei dieser Sportart musst du dich über Wasser halten – und zwar mithilfe eines Paddels auf einem Surfbrett. Im Gegensatz zum Surfen braucht man keine Wellen, sondern übt den Balanceakt am besten in flachen Gewässern. Sobald man mit beiden Beinen auf dem Board stehen kann – dazu sollte man im Liegen anfangen – kann man mit dem Fortbewegen anfangen und die umgebende Natur erkunden. Zugegeben, am meisten macht es Spaß, wenn die Temperaturen nach oben klettern – dann ist es nicht so schlimm, wenn man mal ausrutscht. ;) An kälteren Tagen kannst du dir aber auch einen Neoprenanzug überstreifen.

Slacklining

Auch beim Slacklining geht es um eine Balanceübung! Dieser Trend-Sport hat es in sich und erfordert viel Konzentration. Binde dazu ein Band mit jeweils einem Ende an je einen Befestigungspunkt – zum Beispiel zwischen zwei Bäumen – und achte darauf, dass es nicht ganz festgespannt, sondern etwas locker hängt. Und jetzt versuche, von einem Ende des Seils ans andere zu kommen – viel Spaß beim Finden deines inneren Gleichgewichts! Extreme-Slackliner experimentieren gern mit der Höhe oder spannen das Band über dem Wasser.

Klettern

Hast du als Kind gerne Bäume erklommen, solltest du dich nach einem Klettergarten in deiner Nähe umschauen. Bei einem Parcours im Grünen musst du, um von A nach B zu kommen, einige Hindernisse bewältigen, für die Geschicklichkeit, Kraft und Koordination gefragt sind. Wer braucht da schon Hallen-Klettern?

Aerial Yoga

Yoga-Fans können sich auf eine neue Herausforderung freuen: Die Gelenkigkeit muss man bei Aerial Yoga in der Luft schwebend unter Beweis stellen. Dazu befestigst du ein Vertikaltuch an einem stabilen Baum, und schon kannst du deine Asanas in der Luft ausführen. Vorteil: Im Tuch kannst du deine Muskeln viel intensiver dehnen, und vielleicht gelingen dir bald auch ein paar neue Übungen, die dir im Stehen unvorstellbar erschienen. Bevor du eigenständig loslegst, empfiehlt sich allerdings eine Einweisung von einem Profi-Yogalehrer, um Verletzungen vorzubeugen.

Trampolinspringen

Trendsport Trampolinspringen? Ja, richtig gelesen. Jetzt kannst du ruhigen Gewissens das Kind in dir hüpfen lassen. Stell das Trampolin doch einfach im Garten oder Park auf – und trainiere während deines Workouts sage und schreibe 400 Muskeln. Eine Portion gute Laune gibt es gratis oben drauf.

Bossaball

Pack dein Trampolin nicht weg! Das brauchst du nämlich für die junge Sportart Bossaball, die vor einigen Jahren in Spanien erfunden wurde und jetzt auch bei uns immer mehr Anhänger findet. Man nehme also ein Trampolin, einen Ball, drei bis elf Mitstreiter, die zwei gegnerische Teams bilden, und ein Netz. Je ein Spieler nimmt seine Position im Trampolin ein, der Rest platziert sich auf dem Spielfeld. Dann kann es damit losgehen, den Ball auf die andere Seite zu bekommen. Dabei ist alles erlaubt: Füße, Hände, Kopf. Die genauen Regeln gibt es auf der offiziellen Website des Sports. Einen sehr wichtigen Aspekt bildet dabei die Musik – der namensgebende brasilianische Stil Bossa Nova, der beim Bossaball laut aufgedreht werden darf.

Pétanque / Boccia

Zum Schluss ein Sport, bei dem es etwas ruhiger zugeht: Je nach Region und Art Boule, Pétanque, Bowls, Jeu Provençal oder Boccia genannt, haben all diese Sportarten etwas gemeinsam: Du brauchst dafür Kugeln und mindestens einen Mitspieler. Dabei legst du eine Kugel als Zielkugel fest und wetteiferst mit deinen Gegnern darum, wer die eigene Kugel möglichst nah an die Zielkugel schießt. Concentration! 

Die mit einem ** markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
BIOY-Immun+D3-Flasche-Immunstärkung-mit-veganem-VitaminD3 BIOY Immun+D3-1.000 I.E. Immunstärkung mit...
Inhalt 50 ml (39,80 € * / 100 ml)
ab 19,90 € * 119,70 € *