Jetzt zum Newsletter anmelden!

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter mit Tips für dein Immunsystem. Zusätzlich bekommst du 5€ Rabatt auf deine nächste Bestellung in unserem Shop. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden.

Bitte hier eine gültige eMail-Adresse eintragen.
24 / 7 Email Support
Kostenloser Versand
Paypal plus, Vorkasse, Lastschrift
24 / 7 Email Support
Kostenloser Versand
Paypal
Kostenloser Versand
Paypal

Geteilte Freude ist doppelte Freu(n)de

Teilen statt Besitzen ist das Motto der Share Economy. Dadurch ergeben sich für uns alle ungeahnte Möglichkeiten sich selbst und das eigene Umfeld neu zu entdecken. Dabei kann schon die kleinste Geste des Teilens kann unseren Alltag verbessern.

Nachhaltige Erlebnisse

Je mehr Dinge wir teilen, desto weniger Dinge müssen mit Energie und Material versorgt werden. Ob ein kollektiv gepflegter Garten oder ein gemeinsam genutztes Auto, man spart einfach eine Menge Zeit, Ressourcen und Geld. Und auch das Öko-Gewissen kann leicht beruhigt werden. Dadurch, dass wir mehr teilen und überflüssige Dinge nicht achtlos wegwerfen, sondern eher überlegen sie jemanden (im Tausch, für Geld oder als Geschenk) zu geben, entfernen wir uns von unserer so allgegenwärtigen Wegwerfkultur. Es geht uns nicht mehr darum Dinge einfach nur zu besitzen um sie dann zu entsorgen, wenn wir sie nicht mehr brauchen. Wir wollen das Erlebnis, dass sie mit sich bringen. Wir brauchen nicht unbedingt eine umfangreiche CD-Sammlung, Enzyklopädien oder einen gut ausgestatteten Fuhrpark, sondern Musik, Wissen und Flexibilität.

Heute so, morgen ganz anders

Es fällt uns leichter diese Erlebnisse zu erfahren, weil wir nicht darauf angewiesen sind darauf hin zu sparen oder zu warten bis ein bestimmtes Angebot wieder verfügbar ist. Wir müssen nur eine Person finden, die uns dieses Erlebnis geben kann und bereit ist, es mit uns zu teilen. Da es mittlerweile immer mehr solcher Personen gibt, wächst die Zahl der Möglichkeiten für uns und damit auch die Chance sich selbst auszuprobieren und neu zu entdecken. Orte, für die uns ein Bahn-Ticket immer zu teuer war, Kleidungsstücke, die wir nie gekauft hätten oder die Finanzierung für das eigene Startup, all dies rückt auf einmal in greifbare Nähe. Dinge, die wir besitzen ohne uns viel zu bedeuten, erhalten plötzlich eine neue Wertschätzung, wenn es jemanden gibt, für den sie wichtig sind. Zudem können wir uns leichter in einer Gemeinschaft verorten, da wir erfahren wie viele Menschen es gibt, die unsere Interessen teilen.

Aus Ich wird Wir

Mit diesen Menschen treten wir in Kontakt, schließen neue Bekanntschaften. Da man eh mindestens eine Sache gemeinsam hat, ist das erste Gesprächsthema schließlich leicht gefunden. Teilen, auch wenn es nur online geschieht, bringt uns wieder näher zueinander. Wir lernen Menschen aus den unterschiedlichsten Kreisen kennen und stellen Gemeinsamkeiten fest, die wir so nicht vermutet hätten. Aus einem Konsum, der in der Regel nur auf einen selbst bezogen war, wird nach und nach ein Wir. Dazu brauchen wir aber nicht direkt unser Auto oder die Wohnung zu teilen. Auch kleine Gesten des Teilens können uns ein Gefühl der Zugehörigkeit geben. Bevor wir vor einem Urlaub all unsere vergänglichen Lebensmittel wegschmeißen, können wir sie doch auch unserem Nachbarn geben. Bevor wir jemanden mit einem unhandlichen Paket davonlaufen sehen, teilen wir uns doch die Muskelkraft. Und bevor wir zulassen, dass wir uns von der schlechten Laune anderer anstecken, teilen wir doch einfach ein Lächeln.

Die mit einem ** markierten Felder sind Pflichtfelder.