Jetzt zum Newsletter anmelden!

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter mit Tips für dein Immunsystem. Zusätzlich bekommst du 5€ Rabatt auf deine nächste Bestellung in unserem Shop. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden.

Bitte hier eine gültige eMail-Adresse eintragen.
24 / 7 Email Support
Kostenloser Versand
Paypal plus, Vorkasse, Lastschrift
24 / 7 Email Support
Kostenloser Versand
Paypal
Kostenloser Versand
Paypal

Gesund auf Reisen

Gesund auf Reisen

Endlich Urlaub! Für die meisten ist die Pause im Sommer die schönste Zeit des Jahres, die zum Verreisen genutzt wird. Zumindest wenn der Urlaub tatsächlich so verläuft, wie man sich ihn vorstellt – also reibungslos, entspannt und je nach Geschmack voller Kultur, sportlicher Aktivitäten oder auch einfach Dolcefarniente. Endlich ist genug Zeit da, um die Seele baumeln zu lassen, gut zu essen, auszuschlafen und genügend Zeit mit der Familie, Freunden oder einfach mit sich selbst zu verbringen! :)

Zwischenfälle hingegen können einem ordentlich die Laune vermiesen – etwa, wenn du im Urlaub krank wirst (was übrigens keine Seltenheit ist). Unsere Tipps helfen, auch auf Reisen gesund zu bleiben.

Alles parat?

Bereits vor dem Urlaub kannst du ein paar Vorsorgemaßnahmen treffen, die dir viel Stress ersparen können. Denk an die Reiseapotheke, in der die Basics enthalten sein sollten – Schmerzmittel, Pflaster, Sonnencreme, Desinfektionsmittel, Insektenschutz und, falls du regelmäßig Medikamente einnimmst, einen ausreichenden Vorrat für die gesamte Urlaubsdauer.

Im Krankheitsfall innerhalb der EU greift eigentlich deine deutsche Krankenversicherung: Deine Versichertenkarte ist gleichzeitig die Europäische Krankenversicherungskarte. Jedoch kannst du keine Behandlung nach deutschen Standards erwarten, auch werden nicht alle Leistungen übernommen. Eine extra Reisekrankenversicherung lohnt sich daher in jedem Fall – und wenn du außerhalb der EU verreist, ist sie ein Muss.

Vor allem vor Reisen an exotische Ziele solltest du dich über notwendige Impfungen informieren. Dabei solltest du bedenken, dass einige Impfstoffe mehrere Wochen benötigen, bis sie ihre Wirkung entfalten. Kläre deine Reisepläne also rechtzeitig mit deinem Arzt ab! 

Innere Uhr umstellen

Besonders bei Fernreisen ist Jetlag kaum zu vermeiden. Je weiter weg von unserer gewohnten Zeitzone wir fliegen, desto mehr gerät unsere innere Uhr aus dem Takt; und auch wenn die meisten sich nach ein paar Tagen wieder ganz gut fühlen, haben sich die Hormonwerte und Körperfunktionen häufig noch lange nicht umgestellt.

Auch hier kannst du mit Tricks versuchen, deine innere Uhr dem Zielort anzupassen: Reist du in den Westen, gehe ein paar Tage vor dem Urlaub später schlafen als gewohnt und halte lieber im Flugzeug ein Nickerchen. Bei Flügen in den Osten solltest du deine Bettzeit dementsprechend vorverlegen. Versuche am Reiseziel anschließend, erst dann (oder schon) ins Bett zu gehen, wenn es draußen dunkel ist – und generell viel an der frischen Luft zu sein.

Beim Planen der Schlafenszeiten kann dir auch die Website Jet Lag Rooster helfen.

Endlich entspannen

Du hast dir für einen Wochenurlaub die Aktivitäten eines ganzen Reiseführers vorgenommen? Auch wenn du so viel unternehmen willst wie möglich: Es ist wichtig, richtig am Urlaubsort anzukommen und die Umgebung auf sich einwirken zu lassen. Statt von einem Ort zum anderen zu hetzen, gönn dir lieber zwischendurch eine ausgiebige Pause mit einem schönen Ausblick. Andernfalls kann der Urlaub leicht in Stress ausarten, der mit dem heimischen Büro konkurrieren kann.

Apropos Büro: Für deine Kollegen und besonders für die Projekte solltest du im Urlaub nicht erreichbar sein. Wenn im Office kein akuter Notfall vorliegt, ist es ratsam, abzuschalten, offline zu gehen und während des Urlaubs keine Arbeitsmails zu lesen.

Gesund essen

Bist du viel und sogar abseits der Zivilisation unterwegs, kann das Essen zu einer kniffligen Angelegenheit werden. Zu groß ist die Versuchung, für Roadtrips oder längere Wanderungen Snacks mitzunehmen, die wenig wiegen und dafür meist viel Zucker und Fett enthalten. Bist du mal den ganzen Tag unterwegs, plane deine Mahlzeiten am besten bereits am Vortag und nimm dir ausreichend Obst, Gemüse, Nüsse und Wasser mit. Vorsicht: Wenn du dir über die Qualität des Wassers vor Ort nicht sicher bist, koch es in jedem Fall ab, bevor du es trinkst oder Lebensmittel damit abwäschst.

In manchen Ländern, vor allem in Äquatornähe, ist die Gefahr des Reisedurchfalls groß. Meistens ist Reisediarrhö harmlos – die Symptome beginnen zu Beginn des Urlaubs und vergehen ein paar Tage später von selbst. Kein schnelles Abklingen der Symptome, Fieber und Blut im Stuhl könnten hingegen auf ernsthafte Erkrankungen hinweisen, die ein Arzt abklären müsste.

Laut neuesten Studien verringert außerdem die Impfung gegen Cholera das Diarrhö-Risiko um die Hälfte.

Erkältungen vorbeugen

Enge Räume, in denen viele Menschen beisammensitzen, sind bekanntlich bestens für die Bakterienverbreitung geeignet. Leider fallen auch die gängigsten Transportmittel zum Urlaubsziel darunter – Züge, Busse, Flugzeuge oder Schiffe.

Du merkst, dass eine Erkältung im Anmarsch ist? Dann solltest du rasch handeln und möglichst viel Wasser und warmen Tee zu dir nehmen. Gönn dir an dem Tag möglichst viel Ruhe und gehe früh ins Bett.

Außerdem schützt dich unser Halsspray Immun up vor beginnenden Erkältungen. Mit seiner Größe von 15 Millilitern ist es auch perfekt fürs Handgepäck geeignet! :)

Die mit einem ** markierten Felder sind Pflichtfelder.